Jetzt schon Kult

Authentisch

Musiker, die sie selbst sind und nicht Schauspiel-Musiker

Endlich mal was Normales.

Im Verlauf der vergangenen Jahre ist das Rockaway Beat in Dortmund ein beliebter Treffpunkt für Musiker, Musikinteressierte, Kulturschaffende und Nachbarn geworden, die dort einen regelmäßigen Interessenaustausch pflegen, ein sozio-kultureller Ort, der die Vielfalt dieses Quartiers Dortmund Nordstadt mit allen Facetten wiederspiegelt.

Dies führte zu unserem neuen Projekt, in dem Menschen aus der Nordstadt unter Berücksichtigung ihres individuellen sozialen Kontextes einen eigenen Song schreiben, der auf dieser CD präsentiert wird.

Um diesem Anspruch zu genügen, trafen sich alle Beteiligten zwischen Januar bis Mai 2016 jeweils Dienstags im Rockaway Beat, Gneisenaustraße 61, Dortmund Hafen.

In diesem Zeitraum wurden Song-Ideen, Erfahrungen und Tipps ausgetauscht und mithilfe erfahrener Musiker Lieder entwickelt.

Eine Auswahl der entstandenen Werke plus Songs weiterer Musiker aus der Nordstadt als CD plus die Film-Dokumentation über das Entstehen der Songs, die Sessions und Aufnahmetage, ermöglicht durch die DSW21, erscheint nun im November.

Dirk Pleyer, der das Cover zur CD/DVD entworfen hat, meint:
“Ich selbst finde es sehr reizvoll uns alle als komische Vögel mit Starpotential zu sehen, die manchmal ein musikalisches Ei raushauen.“

Das gesamte Projekt wurde freundlich unterstützt durch Kulturschaffende der Dortmunder Nordstadt, des Fördervereins Rockaway Beatclub e.V., des Kulturbüros der Stadt Dortmund, der PSD Bank und DSW21.

This slideshow requires JavaScript.

Informationen zu der CD  The Rockaway-way

11 Titel   100% Dortmund Nord

01 Crash and Burn   Aber warum                 2:49

02 Der kleine Mann  Das Einzige                 2:35

03 SS Pool Service   I.K. says no                    3:01

04 Lothar Hagenkötter  Iranian girl            3:41

05 Marc Suski   Leaving on a train                3:42

06 Netzer  Macht macht kaputt                    2:16

07 Oliver Pilsner   Every single day              3:05

08 Rocco Wiersch  Frozen in luxuriance     5:55

09 Stephan Schwabe  Nordstadtschnulze  1:57

10 The Buvette  Alle wollen alles                  4:44

11 TT Hagen  Warum                                         2:52

Gesamtspielzeit:  36 Minuten und 37 Sekunden

Aufgenommen im Rockaway Beat am 1. Und 2. Juni 2016

Informationen zu der DVD 

MomentAufnahmen/Geschichten/Originale
Sechsunddreissig Minuten Bilder zur Musik aus dem Alltagsleben einer Rock ´n´Roll-Bar, die Sessions, die Aufnahmetage im Rockaway Beat plus zwei weitere Filmportraits von Daniel Hein, ausgezeichnet mit dem Master of Excellence in Corporate Media

  1. Der Song deines Lebens
  2. Hartmuth Malorny, Sonderreiniger, Schriftsteller
  3. Vladimir

Gesamtdauer: 90 Minuten

Trailer:

Infos zu den Musikern und ihren Songs:

Alle Songs sind Eigenkompositionen und gehören ausschließlich den jeweiligen Urhebern

Crash and Burn
Rosi Jimi, Gitarre, Armin Witt, Bass und Gesang

Aber warum

Der kleine Mann
Svenja Gräfen, Gesang, Rainer Holl, Ukulele

der-kleine-mann

Das Einzige

SS Pool Service
Alle Instrumente und Gesang

dirk-pleyer

I.K. Says No

Wanna screw your wife
drown your children and
skin your cat alive
Wanna crash your car, burn your house
wanna close your bar
Yeah, I’m so many, you`re solo
– b.t.w. – I smash your stereo
My heart is young, you are so old
that’s what the wise men told me
that’s what the wise men told me

Wanna kill you softly, nice and neat –
god knows believe is leading me
Life’s my own movie can`t you see
no thanks to the academy
I’d like to dance on heavenly streets
with your head under my feet,
under my feet, but

Immanuel Kant says no

Lothar Hagenkötter
Lothar Hagenkötter, Gitarre und Gesang

Lothar.JPG

Iranian girl

“Der Song basiert auf der Beanntschaft eines iranischen Paares aus der Nordstadt, die ich unterstütze. Sie haben mittlerweile eine bessere Wohnung in einem Vorort für ihren, demnächst 3 Personen Haushalt gefunden. Man kann sagen: Sie sind bei “Uns” angekommen!”

Marc Suski
Marc Suski, Alle Instrumente und Gesang

Marc.JPG

Leaving on a train

Netzer
Rolf Kreisel, Gesang, Bernd Stähler, Gitarre

netzer

Macht macht kaputt
“Der Song entstand im Laufe des Jahres 1989, als ich noch Inhaber des “Pöttchens” (heute REKORDER) in der Gneisenaustraße war. Hier gingen die Musiker, die im damaligen CEAG Gebäude probten ein und aus. Wir wurden in diesem Jahr Pokalsieger.”

Oliver Pilsner
Oliver Pilsner, Gitarre und Gesang, Bodo Brauer, Schlagzeug

Oliver Pilsner.JPG

Every single day

Rocco Wiersch
Rocco Wiersch, Gitarre und Gesang

Rocco Wiersch.JPG

Frozen in luxuriance

Stephan Schwabe
Stephan Schwabe, Klavier/Keyboard und Gesang

Nordstadtschnulze

Manchmal sitze ich abends am Klavier und vergesse den Alltag durch freie Improvisation. Immer allein. Nur für mich. Vieles wird schnell wieder vergessen. Nur einmal gespielt. Doch ab und an lässt mich eine Harmonie, eine spontane Abfolge von Akkorden, eine Melodie aus dem Bauch, nicht mehr los. Die Nordstadtschnulze ist das Resultat.

Vielleicht ist die Schnulze eine Liebeserklärung an die Schönheit der Nordstadt. Vielleicht eine Vision. Am besten macht sich jeder selbst ein Bild.

The Buvette
Rocco Wiersch, Bass, Bodo Brauer, Schlagzeug, Bernd Stähler, Gitarre und Gesang

the-buvettebodo

Alle wollen alles (wir wollen auch was davon)

alle wollen den Frühling
alle wollen das Geld
keiner macht den Abwasch
alle fliegen um die Welt

alle wollen dasselbe
alle wollen nur Geld
alle wollen dasselbe
alle wollen die Welt

alle wollen wollen wollen…

alle wollen dieselbe
Liebe der Saison
packen in dieselbe
Höhle mit Balkon

alle wollen denselben
Garten des Glücks
mit der Harke vorwärts
alle hacken zurück

alle wollen wollen wollen…                                                                                                                       Wir wollen auch was davon!

alle wollen alle
und alle wollen noch mehr
alle wollen alles
Links- und Rechtsverkehr

alle wollen dasselbe
Frau oder Mann
alle wollen dieselben
stundenlang

alle wollen wollen wollen…
Wir wollen auch was davon!

alle wollen dieselbe
Jugend im Gesicht
alle wollen Weisheit
alle wollen das Licht

alle wollen Weisheit
alle wollen das Licht
viele wollen Wahrheit
alle wollen das nicht

alle wollen wollen wollen…

TT Hagen
TT Hagen, alle Instrumente und Gesang

tt-hagen

Warum
“Der Protagonist war zu jener Zeit -beinahe anonym- bei einer Modenschau. Unglücklicherweise verknallte er sich in dieses Mannequin. Im Glauben, daß ihr schönes Lächeln immer nur ihm galt, wurde er Stammgast dieser Show mit ihr. Somit hofft er, daß seine permanente Präsenz letztendlich zur Liaison führt. An seiner Mimik war stets zu sehen, daß er wenig Interesse an Trikotagen mitbrachte. Ihm hätte es gefallen, sie auf einen Kaffee bei einem Small-Talk zu haben, um ihr seine Anwesenheit zu erklären. Im Konjunktiv, wäre sie seinem Charme erlegen? Jedoch sind bei o.g. Shows sowohl die Ware als auch die Träger jener Waren unter Schutz. Und somit erübrigt sich die Frage: Warum…komm´ich nur nicht an sie ran”

Video by TT Hagen

Besonderen Dank an:

Alexander Kersting
Armin Witt
Bernd Stähler
Bettina Stuhlert, AAA Media Solutions Berlin
Bodo Brauer
Carsten Riesel
core_zn
Daniel Hein
Didi Stahlschmidt, Kulturbüro Stadt Dortmund
Dirk Pleyer
Jürgen Nolte
Karin Düx, PSD Bank
Lari Rosa
Lennart Zumholte
Linda Wantoch
Lothar Hagenkötter
Marc Suski
Maurice Margraf
Oliver Pilsner
Rainer Holl
Robert Adamek
Rocco Wiersch
Rockaway Beatclub e.V.
Rolf Kreisel
Rosi Jimi
Sascha Bisley
Siggi und Anica
Stefanie Rakowski
Stephan Schwabe
Susanne Blaffert
Svenja Gräfen
Thomas Steffen, DSW21
Tillmann Knie
TT Hagen
Ulla und Bernd
Uli Sondermann, AAA Media Solutions Velbert
Ursula und Winfried

Artwork Layout:
Dirk Pleyer · Dipl.-Designer
1BEIDE · KOMMUNIKATIONS-DESIGN
www.1beide.de
dp@1beide.de

Aufnahme und Abmischen:
Maurice Margraf und Tillmann Knie
Tonstudio Druckerei Lünen
info@tonstudio-druckerei.de

Der Film:
do21.tv / DSW21
Dortmunder Stadtwerke AG
Deggingstraße 40
44141 Dortmund

Kamera: Daniel Hein
Produktion und Schnitt: Thomas Steffen

http://www.therockawayway.de

Advertisements